Innovativ in die Zukunft – die VKU Innovationsplattform

VKU Learning Journey

Ein Gastbeitrag von Jarno Wittig, VKU Consult GmbH

Die VKU Innovationsplattform richtet sich an kommunale Unternehmen, Startups, Ideengeber, Innovationsinteressierte, Bürger – jeden, der mit dem Bereich Kommunalwirtschaft in Verbindung steht und in Berührung kommt. Auf ihr wird angestiftet, probiert, ausprobiert und getestet.

Schnittstelle zwischen kommunalen Unternehmen und der digitalen Zukunft

Zielbild ist eine Plattform im Sinne einer Schnittstelle, die kommunalen Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft und bei der Bewältigung der vielfältigen Zukunftsherausforderungen unterstützen soll. Vor dem Hintergrund von Margenverlusten, regulatorischen Zwängen und den Aktivitäten internationaler Plattform-Modelle wie Amazon & Co. muss sich auch die Kommunalwirtschaft teilweise neu erfinden. Eine Herausforderung dabei: Wie initiiert und gestaltet man Innovationsprozesse?  Ein Fokus der VKU Innovationsplattform liegt daher auch darin, die Innovationskultur in kommunalen Unternehmen zu verbessern.

Indem eine Vielzahl von Akteuren bedarfsgerecht zusammengebracht werden, entsteht Neues. Sowohl Lösungsanbieter, als auch Ideengeber und Start-ups treffen sich bei der VKU Consult GmbH. Sie erhalten Zugang zu kom­munalen Unternehmen, die offen für neue Impulse sind. Auch interessierte Bürger erhalten die Möglichkeit, sich aktiv an der Weiterentwicklung der kommunalen Wirt­schaft zu beteiligen. „Wir wollen Akzente setzen und deutlich machen, dass wir offen für Impulse aus allen Richtungen sind. In Stadtwerken steht der Bürger im Mittelpunkt, daher sollte er auch bei der Entwicklung neuer Lösungen eine wichtige Rolle spielen“, so Jarno Wittig.

Der Aufbau der Innovationsplattform erfolgt in verschiedenen Phasen und sukzessive, zeitlich versetzt. In den kommenden Monaten wird die Plattform – die als Treffpunkt und Informationsdrehscheibe verstanden werden kann – entwickelt und erweitert.

Durch innovative Workshop-Konzepte zu neuen Lösungen

Sowohl das Verständnis für Innovationen als auch die Integration neuer Lösungen sollen in einem ersten Schritt angeboten werden. Kommunale Unternehmen können durch innovative Workshop-Konzepte neue Lösungen anstoßen sowie qualifizierte Lösungen, durch fachliche Begleitung – auch aus der Beraterdatenbank der VKU Consult GmbH implementieren. Wie in einer Manufaktur organisiert, werden Mitglieder durch die VKU Consult GmbH so unterstützt, wie die jeweils individuellen Erfordernisse der Mitglieder sind. Die VKU Consult stellt die Projekte und Sparringspartner anbieterneutral zusammen. Die VKU Consult bleibt als Mittler neutral und bringt innovationsfreudige Mitglieder zusammen, die in einen individuellen Austausch gehen und Innovationsprozesse gestalten und neue Lösungen integrieren wollen. Im Ergebnis entsteht so ein multimedialer, flexibler und individueller Marktplatz als „Innovationscommunity“ mit Hilfe zur Selbsthilfe.

Was als Reise begann, wird als Reise weitergehen. Die VKU Innovationsplattform steht am Beginn. Es soll eine Plattform für kommunale Innovationen entstehen, die zentraler Ort für neue Ideen und innovatives Arbeiten ist. Hier treffen sich Interessen, Partner und Innovationen. Im Vordergrund steht immer: Kommunales Wirtschaften fit für die Zukunft zu machen. Innovative Lösungen für Kunden zu entwickeln kommt letztlich dem Bürger und somit uns allen zu Gute. Der VKU lädt jeden Interessierten ein, sich zu verbinden.

Zum Autor:

Jarno Wittig studierte Erwachsenenpädagogik und Kommunikationswissenschaften, arbeitete als Journalist, verantwortete die Kommunikation für die Leipziger Wasserwerke und war Geschäftsführer einer Politik-Agentur. Seit 2012 leitet er den VKU Berlin-Brandenburg und seit 2015 die VKU Consult GmbH.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.