eVERGABE IST PFLICHT

Öffentliche Auftraggebende müssen Angebote von Bietern für Ausschreibungen im Oberschwellenbereich seit dem 18. Oktober 2018 auf elektronischem Wege empfangen und auch die Kommunikation mit den Bietern elektronisch durchführen können. Ab 01. Januar 2020 ist die eVergabe auch im Unterschwellenbereich verpflichtend. VKU KommunalDigital organisiert für VKU-Mitgliedsunternehmen individuelle Praxisschulungen zum Vergaberecht ober- und unterhalb der Schwellenwerte und zum eVergabe-Portal mit integriertem Vergabemanagementsystem - Online oder Inhouse bei Ihnen vor Ort.

WIR BIETEN:

  • Planung, Organisation und Durchführung von Praxisschulungen, Online oder Inhouse
  • Auswahl von Referent*innen mit evaluierter fachlicher und didaktischer Kompetenz
  • Individuelle Abstimmung der Themenschwerpunkte
  • Digitale Bereitstellung der Schulungsunterlagen


UNSERE INHALTE:

  • Rechtliche Grundlagen & Voraussetzungen im Bereich der Unter- und Oberschwellenvergabe
  • Allgemeine Hinweise zur Vorbereitung & Durchführung von Vergabeverfahren
  • Zahlreiche Praxis-Beispiele – von der Angebotsaufforderung bis zur Zuschlagserteilung
  • Erlernen der Funktionen des eVergabe-Portals mit integriertem Vergabemanagementsystem


IHR NUTZEN:

  • Sicherer Umgang mit dem Vergaberecht im Unter- und Oberschwellenbereich
  • Sicherer Umgang beim Erstellen von elektronischen Vergabeverfahren

 

Kontakt aufnehmen    

Carola Clauß
Projektmanagerin VKU KommunalDigital