13.07.2022, 09:00 Uhr - 14.07.2022, 16:30 Uhr
Mannheim

Kompaktwissen Abfallwirtschaft

Wirtschaftliches, rechtliches und technisches Wissen auf den Punkt gebracht
©chartphoto - stock.adobe_.com

©chartphoto - stock.adobe_.com

Alternativer Termin: 24. und 25. Februar 2022 - online

Alternativer Termin: 8. und 9. November 2022 in Wuppertal

Unser Angebot

Die Mitarbeitenden in kommunalen Abfallwirtschaftsbetrieben sehen sich vielfältigen Herausforderungen gegenüber: Die Ansprüche der Kunden wachsen und neue Akteure drängen auf den Markt, um von erhöhten Wertstofferlösen zu profitieren. Bringen Sie sich auf den neuesten Stand in den Bereichen der gewerblichen Sammlung, der Verpackungsentsorgung, der Bioabfallbehandlung und Batteriesammlung und erfahren Sie, welche Auswirkungen gesetzliche Neuerungen auf Bundes- oder Europaebene auf die betriebliche Praxis haben. Lernen Sie die wichtigsten Fachbegriffe in der Abfallwirtschaft sowie rechtliche Grundlagen für Sammlung und Verwertung kennen. Informieren Sie sich außerdem über die unterschiedlichen Behandlungsformen von Abfall und die Finanzierungsmöglichkeiten in der kommunalen Entsorgung.

Ihr Mehrwert

  • Bringen Sie sich auf den neuesten Stand in den Bereichen der gewerblichen Sammlung, der Verpackungsentsorgung, der Bioabfallbehandlung und Batteriesammlung.
  • Erfahren Sie, welche Auswirkungen gesetzliche Neuerungen auf Bundes- oder Europaebene auf die betriebliche Praxis haben.
  • Lernen Sie die wichtigsten Fachbegriffe in der Abfallwirtschaft sowie rechtliche Grundlagen für Sammlung und Verwertung kennen.
  • Informieren Sie sich außerdem über die unterschiedlichen Behandlungsformen von Abfall und die Finanzierungsmöglichkeiten in der kommunalen Entsorgung.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Beschäftigte aller Abteilungen kommunaler Entsorgungsunternehmen. Es eignet sich ideal für Neu- und Quereinsteiger.
 

13.07.2022 - PROGRAMM – TEIL 1

09:00
Check-in und Begrüßungskaffee
09:30
Herzlich willkommen

Begrüßung und Ausblick auf die Themen des Tages
Dr. Holger Thärichen, Geschäftsführer Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, VKS, VKU

09:45
Einführung in die Abfallwirtschaft
  • Entwicklung des Abfallrechts und der Abfallwirtschaft in Deutschland
  • Abfallwirtschaft: Akteure auf nationaler und europäischer Ebene
  • Unterschied von kommunalen und privaten Unternehmen
  • Wichtige Fachbegriffe und Definitionen
  • Was ist der Unterschied zwischen Verwertung und Beseitigung?

Dr. Holger Thärichen, Geschäftsführer Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, VKS, VKU

10:30
Die rechtlichen Grundlagen der Abfallentsorgung
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz und die dazugehörigen Verordnungen
  • Auswirkungen der jüngsten KrWG-Novelle 2020
  • Kommunale und private Entsorgungsverantwortung 
  • Trenn- und Verwertungspflichten 
  • Überlassungspflichten, gewerbliche Sammlung und Produktverantwortung
  • Kommunales Satzungsrecht, Anschluss- und Benutzungszwang
  • Gewerbeabfallverordnung 

Dr. Holger Thärichen, Geschäftsführer Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, VKS, VKU

11:30
Kaffee- und Teepause
11:45
Grundlagen der operativen Abfallwirtschaft
  • Sammlung und Transport von Abfällen
  • Behandlungsformen von Abfällen in der Gegenüberstellung
  • Abfallarten und Klassifizierung

Prof. Dr. Klaus Gellenbeck, Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur-Management GmbH 

13:00
Mittagessen
14:00
Finanzierung der kommunalen Entsorgung
  • Wirtschaftlichkeit und Kosten der kommunalen Entsorgung
  • Gestaltung, Erhebung und Kalkulation von Gebühren
  • Satzungsmodelle im Vergleich

Prof. Dr. Klaus Gellenbeck, Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur-Management GmbH

15:15
Kaffee- und Teepause
15:30
Green Deal und Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft: Was kommt aus Europa?
  • Die aktuelle Abfallgesetzgebung in Brüssel
  • Abfallwirtschaft und Klimaschutz in Europa
  • EU-Kunststoffstrategie und Einwegkunststoffrichtlinie

Anna Leena Wacker, Referentin für Ressourcenschutz und Kreislaufwirtschaft / Policy Advisor, VKU-Büro Brüssel

16:45
Die Novelle der Gewerbeabfallverordnung
  • Neue Trenn- und Recyclingpflichten
  • Anforderungen an Verwertungsgemische
  • Durchsetzung der Pflichtrestmülltonne

Dr. Holger Thärichen, Geschäftsführer Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, VKS, VKU

17:30
Ende des ersten Seminartages

14.07.2022 - PROGRAMM – TEIL 2

08:00
Fahrt zur Entsorgungsanlage
09:00
Besichtigung der Vergärungsanlage bei der AVR UmweltService AöR in Sinsheim
10:30
Rückfahrt zum Tagungshotel
11:30
Die Entsorgung von Verpackungsabfall nach dem neuen Verpackungsgesetz
  • Wie kam es zum Verpackungsgesetz (VerpackG)? 
  • Elemente und Instrumente des VerpackG: Duale Systeme, Abstimmung, Rahmenvorgabe, Mitbenutzung, Quoten, Zentrale Stelle 
  • Stärken und Schwächen des VerpackG 

Dr. Ralf Gruneberg, Rechtsanwalt, Gruneberg Rechtsanwälte 

12:30
Mittagessen
13:30
Sammlung und Verwertung von Bio- und Grüngut
  • Stand der Erfassung von Bio- und Grüngut und rechtlicher Rahmen
  • Optionen zur Steigerung der Erfassungsquoten
  • Werthaltigkeit, effiziente Verwertung und Qualitätssicherung der Produkte Biogas, Kompost und Gärreste
  • Bewertung der verschiedenen Verwertungsverfahren

Dr. Hubert Seier, Geschäftsführer, Dr. Seier Consulting GmbH

14:45
Kaffee- und Teepause
15:00
Die Batteriegesetz-Novelle: Wie gelingen Sammlung, Verwertung und Wertschöpfung?
  • Ohne Energie keine Digitalisierung – Lithiumbatterien in Elektroaltgeräten 
  • Neue gesetzliche Vorgaben an Sammlung und Verwertung: Was muss beachtet werden? 
  • Herausforderungen für die Sammlung in der Praxis 
  • Lösungen zur risikofreien Sammlung von Batterien und Akkus 
  • Herausforderungen und Möglichkeiten der Wertschöpfung 

Dr.-Ing. Julia Hobohm, Leiterin Systembetrieb, Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien

16:15
Gelegenheit für Ihre abschließenden Fragen
16:30
Ende des Infotages

Referent*innen

Dr. Holger Thärichen
Geschäftsführer der Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Prof. Dr. Klaus Gellenbeck
Geschäftsführer
Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur-Management GmbH
Anna Leena Wacker
Policy Advisor
VKU
Dr. Hubert Seier
GF
DSC GmbH
Dr. Ralf Gruneberg
Rechtsanwalt
Gruneberg Rechtsanwälte
Dr.-Ing. Julia Hobohm
Leiterin Systembetrieb
Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie per E-Mail Ihre Anmeldebestätigung. Mit Erhalt dieser Bestätigung ist Ihre Anmeldung verbindlich.
Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 14 Werktage vor Durchführung der Veranstaltung möglich. Eine schon bezahlte Teilnahmegebühr wird voll erstattet. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
Eda Emre
Projektleiterin VKU Akademie
Eda Emre

Jetzt Teilnahme sichern

1.090,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
990,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
1.190,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK).

Veranstaltungsort

NYX Hotel Mannheim

F4 4-11
68159 Mannheim
Deutschland

F4 4-11
68159 Mannheim
Deutschland

Wenn Sie ein Hotelzimmer benötigen, dann können Sie gerne auf unser Abrufkontingent mit dem Stichwort "VKU Akademie" zurückgreifen. 

Einzelzimmer von 12.-13.07.2022: 90,00 €
Einzelzimmer von 13.-14.07.2022: 90,00 €


Web: Hotel in Mannheim | NYX Hotel Mannheim (leonardo-hotels.de)
Mail: reservations.southwest@leonardo-hotels.com

Telefon: +49 6221 - 360 89 10

49.4901151, 8.4649527

Auch für Sie interessant

©studio v-zwoelf - stock.adobe.com
VKU-Web-Seminar
08.02.2022

Alles was Sie zu den Neuerungen im Verpackungsgesetz, Auswirkungen des Saubere-Fahrzeuge-Beschaffungsgesetzes und aktuelle Entwicklungen in Europa wissen müssen

Zurück
Weiter