02. - 04.03.2021

Assetmanagement in der Energiewirtschaft

Strategie entwickeln – Kosten optimieren – Effizienz steigern

Das VKU-Web-Seminar beinhaltet 2 Teile und findet am 02.03.2021 und am 04.03.2021 statt.

Unser Angebot

Regulierte Netzentgelte, Anreizregulierung und strenge Vorgaben zur Effizienzsteigerung machen Assetmanagement für Energieversorger und Netzbetreiber zu einer anspruchsvollen Aufgabe. Ohne gutes Assetmanagement, das technische, wirtschaftliche und regulatorische Faktoren berücksichtigt, wird diese schnell zur Sisyphus-Arbeit. Unser zweiteiliges Web-Seminar gibt Ihnen daher in einer ausgewogenen Mischung von Vorträgen aus Expertenwissen und Praxiserfahrung einen kompakten Überblick über das Assetmanagement und hilfreiche Tools für dessen Aufbau im Unternehmen.

Ihr Mehrwert

  • Überblick zu den aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen des Assetmanagements im regulierten Umfeld
  • Praktische Hilfestellung bei der Umsetzung von Assetmanagement im Unternehmen
  • Praxisberichte zu Zielsetzungsstrategien und Erfolgsfaktoren

Zielgruppe

Das zweiteilige Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Bereiche Asset Management, Netzmanagement, Netzstrategie, Netzentwicklung, Regulierungsmanagement und Unternehmensentwicklung kommunaler Energieversorger und Netzbetreiber.

Tag 1 - Teil 1 Dienstag 02.03.2021

9:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Tages
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, VKU

9:10
Aktuelle energiewirtschaftliche Rahmenbedingungen und Besonderheiten im regulierten Umfeld
  • Die neue Rolle der Verteilnetzbetreiber
  • Anreizregulierungsverordnung: Jetzt ohne Zeitverzug, aber auch immer noch ohne OPEX
  • Blick über den Tellerrand: Digitalisierung und die Auswirkungen auf das Asset Management

Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, VKU

9:40
Asset Management – Von der ISO zur praktischen Umsetzung
  • Grundlagen der ISO 55000
  • Ganzheitlicher Ansatz für den Netzbetreiber
  • Bedeutung der Regulatorik im Zielkonflikt zwischentechnischer Notwendigkeit und wirtschaftlicher Machbarkeit

Oliver D. Förster, Geschäftsführer, meliorate GmbH
Lars Overdiek, Geschäftsführer, meliorate GmbH

10:10
Kaffee- und Teepause
10:25
Workshop: Aufbau eines ganzheitlichen Asset Managements
  • Status Quo des eigenen Asset Managements
  • Keine Strategie ohne Ziele
  • Rollen und Aufgaben

Oliver D. Förster, Geschäftsführer, meliorate GmbH
Lars Overdiek, Geschäftsführer, meliorate GmbH

11:55
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:10
Ende des ersten Tages

Tag 2 - Teil 2 Donnerstag 04.03.20201

9:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, VKU

Ausblick auf die Themen des Tages
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft , VKU

9:05
Wirtschaftlich-/strategisches Asset Management
  • Wirtschaftliche Ziele
  • Erfolgsfaktoren?
  • Fundierte Entscheidungen durch Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Prognose der Erneuerungs-/Kapitalbedarfe und Erträge
  • Ausrichtung der Bewirtschaftungsstrategie
  • Budgetoptimierung je Betriebsmittelgruppe

Ilias Schmid, Assetmanagement, Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH

9:35
Technisches-/operatives Asset Management
  • Technische Bewertungskriterien und Prioritäten
  • Ableitung konkreter Baumaßnahmen
  • Investitionscontrolling

Ilias Schmid, Assetmanagement, Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH

10:05
Kaffee- und Teepause
10:20
IT-Systeme
  • Auswahlkriterien für Software-Lösungen
  • Asset Struktur und Datenbanken
  • Investitionscontrolling

Ilias Schmid, Assetmanagement, Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH

10:50
Ohne Risikomanagement kein Asset Management
  • Risiken identifizieren, analysieren und bewerten
  • Berücksichtigung von Wertevorgaben
  • Systematischer Umgang mit Risiken im Unternehmen

Oliver D. Förster, Geschäftsführer, meliorate GmbH
Lars Overdiek, Geschäftsführer, meliorate GmbH

11:20
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
11:30
Ende des zweiteiligen Web-Seminars

Referent*innen

Rainer Stock
Bereichsleiter Netzwirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Oliver D. Förster
Geschäftsführer
meliorate GmbH
Lars Overdiek
Geschäftsführer
meliorate GmbH
Ilias Schmid
Assetmanager
Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen drei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung, die Rechnung und Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Eine schon bezahlte Teilnahmegebühr wird voll erstattet. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Vorraussetzungen für die Teilnahme.

Christian Güse
Projektleiter VKU Akademie

Jetzt Teilnahme sichern

780,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
700,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
900,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten, sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses Jahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK).

Auch für Sie interessant

VKU-Web-Seminar
12.01.2021

Erfahren wo die Kommunalwirtschaft im Bereich Glasfaser aktuell steht, welche Rolle Sie zukünftig einnehmen kann und welche Geschäftsfelder sich für kommunale Unternehmen jeder Größe lohnen.

Zurück
Weiter