26.10.2021 / 09:00 - 12:30 Uhr

Geschäftsfeld Wasserstoff

Geschäftsbereiche vernetzen – Potenziale nutzen
©angellodeco - stock.adobe_.com_.jpeg

©angellodeco - stock.adobe.com

Unser Angebot

Wasserstoff spielt eine zentrale Rolle in der Voranbringung der Energiewende. Das VKU-Web-Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die politischen Entwicklungen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten von Wasserstofftechnologien. Sie erfahren anhand verschiedener Anwendungsbeispiele aus der kommunalen Praxis, wie Wasserstofftechnologie wirtschaftlich in Ihr Unternehmen integriert werden kann und welchen Mehrwert diese bietet.

Ihr Mehrwert

  • Erhalten Sie einen Überblick über die politischen Entwicklungen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten von Wasserstofftechnologien
  • Erfahren Sie aus der kommunalen Praxis, wie Wasserstofftechnologie wirtschaftlich in Ihr Unternehmen integriert werden kann
  • Gewinnen Sie einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsbereiche von Wasserstoff und deren Mehrwerte

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Unternehmensentwicklung, Mobilität und Quartiersentwicklung von Stadtwerken, die sich im Rahmen Ihrer Arbeit für die wirtschaftlichen Möglichkeiten von Wasserstoff interessieren.

Programm

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung und Ausblick auf den Tag
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, Verband kommunaler Unternehmen

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

09:05
Die Nationale Wasserstoffstrategie und Möglichkeiten für die Transformation der Gasinfrastruktur
  • Der aktuelle Regulierungsrahmen
  • VKU-Strategie zur Transformation der Gasinfrastruktur
  • Wie organisieren wir den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft?
  • Erfolgreiche kommunale Projekte vor Ort: h2.vku.de – die digitale Projektlandkarte

Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, Verband kommunaler Unternehmen

09:45
Fördermöglichkeiten für Wasserstoffprojekte
  • Das Nationale Innovationsprojekt Wasserstoff (NIP)
  • Was ist beim Antrag zu beachten?
  • Alternativen zu NIP

Jadranka Pfautsch, Programm Managerin Wasserstoff und Brennstoffzelle, NOW GmbH (Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie)

10:30
Pause
10:45
Wasserstoffstrategien erarbeiten: Wie geht’s?
  • Wasserstoff-Roadmap Westfalen – Erarbeitung des Projektplans
  • Ganzheitliche Konzepte für kommunale Unternehmen
  • Möglichkeiten der Umsetzung auch für KMU

Sascha Gödecke, Leiter Kommunalmanagement, Westfalen Weser Netz GmbH und
Horst Roch, Klimaschutzagentur, Landkreis Schaumburg

11:15
Praxisbeispiel: Wasserstoffproduktion sinnvoll einbinden
  • Elektrolytische Wasserstoff-Erzeugung – Erkenntnisse nach 5 Jahren Anlagenbetrieb
  • H2-Einsatz in verschiedenen Sektoren – Wirtschaftlichkeit und Marktentwicklung
  • H2 im kommunalen Umfeld - Intelligente Verzahnung verschiedener Geschäftsfelder

Jonas Aichinger, Leiter Innovationsmanagement, Mainzer Stadtwerke AG

11:45
Praxisbericht: H2W – Wasserstoff für Wuppertal
  • Der Wasserstoffkreislauf: Von der Erzeugung durch Müllverbrennung bis zur Nutzung im ÖPNV
  • Die intelligente Verzahnung verschiedener Geschäftsfelder – von der Idee zur Umsetzung
  • Erfahrungsbericht aus dem Projekt
  • Weitere Meilensteine und Umsetzungsschritte

Willy Görtz, Projektleiter, AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal

12:15
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:30
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Rainer Stock
Bereichsleiter Netzwirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Jadranka Pfautsch
Programm Managerin Wasserstoff und Brennstoffzelle
NOW GmbH
Sascha Gödecke
Westfalen Weser Netz GmbH
Horst Roch
Klimaschutzagentur
Landkreis Schaumburg
Jonas Aichinger
Leiter Innovationsmanagement
Mainzer Stadtwerke AG
Willy Görtz
Projektleiter
AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unser Supportformular benutzen.

Rebecca Heinemann
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Vorraussetzungen für die Teilnahme.

Manuela Heinze
Senior Projektleiterin VKU Akademie

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter