Backstage-Interview: "Wo sehen Sie die Rolle der kommunalen Unternehmen im Jahr 2030?"

Backstage-Interview: "Wo sehen Sie die Rolle der kommunalen Unternehmen im Jahr 2030?"

Zukunft 2030 - Klaus Eder, Geschäftsführer, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, spricht über die Rolle der kommunalen Unternehmen in 2030, welche Themen aufgegriffen werden müssen und warum Kooperationen hierbei unabdingbar sind.


In unserer Mini-Serie Backstage Zukunft 2030 zeigen wir Kurz-Interviews mit Akteuren aus der Kommunalwirtschaft. In spontaner Atmosphäre fragen wir direkt nach. Wo sehen Sie die Rolle der kommunalen Unternehmen in 2030? Was sind die zentralen Herausforderungen? Sehen Sie im Video die persönlichen Antworten auf die großen Fragen.


 

Klaus Eder, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, im Interview! Aufgezeichnet auf der diesjährigen VKU-Verbandstagung 2021:

Video Url

>> Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil von SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm

 

Sehen Sie hier den Rückblick Teil 1 der VKU-Verbandstagung 2021:

Video Url

IM DIALOG
Michael Ebling, Präsident des VKU und Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz
Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

IMPULS mit anschließendem KURZ-INTERVIEW
Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen

IM GESPRÄCH „Leistungsstarke Kommune“
Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer, Deutscher Städtetag
Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, MdB, Kommunalpolitische Sprecherin, FDP-Bundestagsfraktion
Klaus Eder, Geschäftsführer, Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Gmb

IMPULS mit anschließendem KURZ-INTERVIEW
Dr. Angela Merkel MdB, Bundeskanzlerin

IMPULS "Energiewende 2021: Stand und Ausblick" mit anschließendem KURZ-INTERVIEW
Peter Altmaier MdB, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

RETWEETET
Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender, Dortmunder Stadtwerke AG
Ilona Ludewig, Founder, 4hundred GmbH
Dr. Gerhard Holtmeier, Vorstandsvorsitzender, GASAG AG

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Region Südbaden

Thüga-Kompetenzcenter Innovation und die badenova-Tochter bnNETZE betreiben gemeinsam mit fünf Kommunen ein Smart-City-Reallabor. Projektziel ist die Umsetzung mehrerer möglichst verknüpfter Smart-City-Anwendungsfälle und der Aufbau einer „Smart Region Südbaden“. Erfahren Sie in diesem Beitrag alles über das Smart-City-Reallabor in Südbaden. +++ Ein Beitrag der Thüga +++

Stadtwerke Bamberg

Die Stadtwerke Bamberg freuten sich über den dritten Platz des STADTWERKE AWARD 2021, der im Rahmen des VKU-Stadtwerkekongresses vergeben wurde. In ihrem Projekt "Lagarde  4.0" werden die Themen "Quartierslösungen" und "Wärmenetze" gekonnt miteinander verknüpft.