Künstliche Intelligenz im Niederspannungsnetz

Künstliche Intelligenz im Niederspannungsnetz

Mit moderner Messtechnik und Data Science lassen sich Niederspannungsnetze automatisiert überwachen und optimieren. Dies zeigt ein gemeinsames Projekt der Stuttgart Netze, Smight und OmegaLambdaTec. Untersucht wurde unter anderem, wie sich Netzanomalien wie Kabelbrüche vor einem kritischen Netzausfall detektieren lassen und somit frühzeitig behoben werden können.

Verteilnetzbetreiber stehen heute vor neuen Herausforderungen. Die Netze unterliegen aufgrund der Einspeisung erneuerbarer Energien und auch dem dynamischen Energiebedarf von E-Fahrzeugen hohen Schwankungen. Dies erfordert ein besseres Verständnis der Auslastung, eine datengetriebene Optimierung und eine kontinuierliche Überwachung der Niederspannungsnetze.

Im VKU Talk-Interview besprechen und betrachten wir die gemeinsame Zusammenarbeit. Netzbetreiber Stuttgart Netze, Smight als Lieferant der Messtechnik und OmegaLambdaTec, als Data Science und KI-Lösungsanbieter - erschaffen neue Potenziale durch künstliche Intelligenz.

Vor welchen Herausforderungen stehen Netzbetreiber aktuell mit Blick auf die Niederspannung?
Welche speziellen Anforderungen von Netzbetreibern muss eine Messtechnik erfüllen?
Wie werden die installierten Sensoren ausgewertet? Was liefern uns die Messdaten?

Erfahren Sie konkrete Antworten und Einblicke in das Projekt im Video:

Video Url

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Region Südbaden

Thüga-Kompetenzcenter Innovation und die badenova-Tochter bnNETZE betreiben gemeinsam mit fünf Kommunen ein Smart-City-Reallabor. Projektziel ist die Umsetzung mehrerer möglichst verknüpfter Smart-City-Anwendungsfälle und der Aufbau einer „Smart Region Südbaden“. Erfahren Sie in diesem Beitrag alles über das Smart-City-Reallabor in Südbaden. +++ Ein Beitrag der Thüga +++

Stadtwerke Bamberg

Die Stadtwerke Bamberg freuten sich über den dritten Platz des STADTWERKE AWARD 2021, der im Rahmen des VKU-Stadtwerkekongresses vergeben wurde. In ihrem Projekt "Lagarde  4.0" werden die Themen "Quartierslösungen" und "Wärmenetze" gekonnt miteinander verknüpft.