NochMall sichert sich zweiten Platz beim STADTWERKE AWARD 2021

NochMall sichert sich zweiten Platz beim STADTWERKE AWARD 2021

Die NochMall der Berliner Stadtreinigung gewann beim VKU-Stadtwerkekongress den zweiten Platz des STADTWERKE AWARD 2021. Das Gebrauchtwaren-Kaufhaus macht "Re-Use" salonfähig und stärkt damit Abfallvermeidung und Recycling.

Erfahren Sie im Video mehr über den Gewinner des zweiten Platzes beim STADTWERKE AWARD 2021:

Video Url

Mit dem Projekt „NochMall – Alles außer Neu“ der NochMall GmbH, eine Tochter der Berliner Stadtreinigung AöR, wurde erstmals in der Geschichte des STADTWERKE AWARD ein kommunales Abfallentsorgungsunternehmen ausgezeichnet. Das vielseitige Projekt widmet sich der Abfallvermeidung und dem Recycling, wobei das Ziel der Kampagne ist, „Re-Use“ salonfähig zu machen. Der Mutterkonzern Berliner Stadtreinigung AöR konnte nachweisen, dass sich große Mengen an qualitativ hochwertigen Gebrauchtwaren über Recyclinghöfe erfassen lassen, diese Vielzahl an Waren jedoch nicht über die in Berlin vorhandenen Second-Hand-Einrichtungen transportiert und vermarktet werden kann. In der NochMall werden aber nicht nur Möbel, Kleidung, Elektrogeräte, Haushaltswaren, Spielzeug, Bücher und vieles mehr verkauft, zusätzlich ist die NochMall eine Plattform für Workshops und Events rund um Kreislaufwirtschaft und Abfallvermeidung. Das Konzept soll auch als Franchise-Modell für andere Stadtwerke zugänglich gemacht werden. Die „NochMall“ erfindet kommunikativ und praktisch das Thema Secondhand neu und zeichnet sich durch einen hohen Nachhaltigkeitsgrad aus.

Mehr zum STADTWERKE AWARD 2021