16.09.2021 / 10:30 - 12:00 Uhr

Wie gelingt der Spagat zwischen neuen Digitalisierungsvorhaben, Regularien und Informationssicherheit?

Von regulatorischen Anforderungen und Geschäftszielen zu einer zukunftsfähigen Cyber-Sicherheits-Strategie
Copyright Cisco Systems Inc.

Copyright Cisco Systems Inc.

Neue regulatorische Anforderungen (wie das neue IT-Sicherheitsgesetz 2.0) und die Dezentralisierung der Energieversorgung bedeuten für Stadtwerke neue Anforderungen an die Informations- und Cyber-Sicherheit. Die damit verbundene, zunehmende Digitalisierung des Erzeugungs- und Verteilnetzbetriebes schafft neue Risiken, eine stetig steigende Bedrohungslage durch Cyberangriffe sowohl in der Betriebsleittechnik als auch im Büro-Umfeld. Bestehende Sicherheitskonzepte und -fähigkeiten tragen dem stark veränderten Marktumfeld nicht Rechnung, bieten keinen ausreichenden Schutz und sind viel zu träge, um Angriffe zu erkennen. Es braucht ein organisationübergreifendes „neu Denken“. In unserem Seminar fokussieren wir uns darauf, „WIE“ Informations- und Cyber-Sicherheit organisationsübergreifend neu gedacht werden sollten und „WAS“ es an Fähigkeiten zu etablieren gilt, damit das Cyber-Risiko kontinuierlich minimiert werden kann und neue digitale Initiativen agil umgesetzt werden können.


Dabei erfahren Sie:

  • wie IT-Sicherheit organisationsübergreifend neu gedacht werden sollte und was die drei Grundprinzipien einer erfolgreichen Umsetzung sind;
  • wie Sie mit Ihrer Cyber-Sicherheits-Strategie nicht nur Compliance gegenüber regulatorischen Vorgaben erreichen, sondern auch eine sichere Basis für neue Digitalisierungsvorhaben schaffen;
  • wie Sie recht schnell eine Cyber-Risiko-Ist-Aufnahme erhalten können, um Ihr Cyber-Risiko transparent zu machen, zu bewerten und Ihre Schutzmaßnahmen entsprechend erhöhen;
  • was es bedeutet, Fähigkeiten der Bedrohungserkennung und -abwehr im Rahmen des IT-Sicherheitsgesetztes 2.0 zu etablieren;
  • welche Fokusthemen der CISO/Informationssicherheitsbeauftragte zukünftig haben sollte und wie er diesen Wandel im Unternehmen vorantreiben kann.

 

Zielgruppe
Das Partner-Webinar richtet sich an Geschäftsführende, Informationssicherheitsbeauftragte, Leiter der Fachbereiche (Betriebs- und IT-Bereiche) und Verantwortliche aus dem Bereich Cyber-Sicherheit, die für die Entwicklung und Umsetzung der Cyber-Sicherheitsstrategie der kommunalen Versorger verantwortlich sind.

 

10:30
Begrüßung & Einleitung
10:40
Wie stellt sich für uns die Situation bezüglich Cybersicherheit im Versorgermarkt dar?

Uwe Northmann, Cisco Systems GmbH

10:50
Wie gelingt es, IT-Sicherheit organisationsübergreifend neu zu denken und zu arbeiten, um eine kontinuierliche Minimierung des Cyber-Risikos zu ermöglichen?

Holger Müller, Cisco Systems GmbH

11:50
Zusammenfassung und Fragen
12:00
Ende

Referent*innen

Copyright Cisco Systems Inc.
Holger Müller
CTO & Lead Architect für Länder, Kommunen, Bildung und Gesundheit
Cisco Systems GmbH
Copyright Cisco Systems Inc.
Uwe Northmann
Business Development Manager
Cisco Systems GmbH

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unser Supportformular benutzen.

Rebecca Heinemann
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Vorraussetzungen für die Teilnahme.

Cornelia Ludwig
Projektmanagerin Sales
Cornelia Ludwig

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter