01.07.2021 / 09:00 - 12:30 Uhr

Datenschutz im Marketing und Vertrieb

DSGVO-konform aufgestellt in kommunalen Unternehmen
Datenschutz_Marketing©sitthiphong - stock.adobe.com

©sitthiphong - stock.adobe.com

Alternativer Termin: 1. Dezember 2021

Unser Angebot

Neue technische Möglichkeiten stellen Marketing und Vertrieb in kommunalen Unternehmen vor gestiegene Anforderungen an den Datenschutz. Nicht zuletzt hat die EU-Datenschutzgrundverordnung im Frühjahr 2018 den Regelungsbereich des Datenschutzes gewandelt. Informations-, Auskunfts-, Dokumentations- und Meldepflichten gilt es einzuhalten. Holen Sie sich in diesem Web-Seminar kompakt alle relevanten Informationen zu den aktuellen Regelungen sowie praktische Umsetzungsempfehlungen für Ihr Datenschutzmanagement im Marketing und Vertrieb.

Ihr Mehrwert

  • Sie erlangen das notwendige Wissen zum rechtskonformen Umgang personenbezogener Daten im Marketing und Vertrieb.
  • Sie lernen datenschutzrechtliche Fallstricke zuverlässig zu erkennen.
  • Sie bekommen einen Einblick in die Implementierung eines Löschkonzepts und den Umgang mit Datenverlust.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Marketing und Vertrieb sowie an Mitarbeiter, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Fragen des Datenschutzes auseinandersetzen.

Programm

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Romy Sucher, Fachgebietsleiterin Arbeits- und Vertragsrecht und Datenschutzbeauftragte, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Romy Sucher, Fachgebietsleiterin Arbeits- und Vertragsrecht und Datenschutzbeauftragte, VKU

09:10
Datenschutzgrundlagen für kommunale Unternehmen
  • Wann ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten zulässig? Welche Datenschutzgrundsätze sind zu beachten?
  • Wann ist ein Datenschutzbeauftragter zu bestellen?
  • Wie und wann sind welche Informationspflichten zu erfüllen?
  • Was ist im Fall einer Datenschutzverletzung zu veranlassen?
  • Welche Maßnahmen sind im Schutz personenbezogener Daten zu ergreifen?

Romy Sucher, Fachgebietsleiterin Arbeits- und Vertragsrecht und Datenschutzbeauftragte, VKU

09:50
Rechtssichere Verwendung personenbezogener Daten zu Marketing- und Vertriebszwecken
  • Zulässige Erhebung personenbezogener Daten von Dritten: Adressdatenkauf, Erhebung aus öffentlichen Verzeichnissen, Übermittlung von anderen Stellen
  • Einbindung von Drittunternehmen: Auftragsverarbeitung und Joint Controlling
  • Datenschutzrechtliche Einwilligung anhand des Fallbeispiels Gewinnspiele

Jochen Morsbach, Rechtsanwalt, Partner, Weitnauer Rechtsanwälte

10:45
Pause
11:00
Werbekommunikation – Was muss in Marketing und Vertrieb beachtet werden?
  • Vertriebliche Kundenansprache auf verschiedenen Kanälen
  • Einwilligungs- und Widerspruchsmanagement an praktischen Beispielen
  • Datenschutz-Awareness bei Vertriebsmitarbeitern

Jennifer Hanak, Interne Revisorin (CIA) und Konzerndatenschutzbeauftragte, Stadtwerke Gießen AG

11:30
Pannenhilfe bei Datenverlust
  • Verbesserung der technischen und organisatorischen Maßnahmen im Sinne der DSGVO
  • Die wichtigsten Schritte bei kriminellen Handlungen, z. B. Datendiebstahl
  • Datenpanne: Meldepflichten nach DSGVO
  • Datenschutz-Folgenabschätzung

Löschkonzepte im Unternehmen implementieren

  • Löschpflichten „Recht auf Vergessen werden“
  • Bußgelder und Haftungsrisiken nach DSGVO
  • Löschen und Sperren von Daten nach Konzept
  • Aufbewahrungspflichten von Beschwerdedaten

Laura L. Stoll, Juristin, intersoft consulting services AG

12:30
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Romy Sucher
Datenschutzbeauftragte, Fachgebietsleiterin Arbeits- und Vertragsrecht
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
jochen_morsbach
Jochen Morsbach
Rechtsanwalt, Partner
Weitnauer Rechtsanwälte
Jennifer Hanak
Interne Revisorin (CIA) und Konzerndatenschutzbeauftragte
Stadtwerke Gießen AG
Laura L. Stoll
Juristin
intersoft consulting services AG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen drei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung, die Rechnung und Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Eine schon bezahlte Teilnahmegebühr wird voll erstattet. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Rebecca Heinemann
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Vorraussetzungen für die Teilnahme.

Manuela Heinze
Senior Projektleiterin VKU Akademie

Jetzt Teilnahme sichern

390,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
350,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
450,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses Jahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Der VKU-Verlag behält es sich vor, Sie zum Versand des Abos oder zu weiteren Abo-Möglichkeiten zu informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter