13.09.2021 / 09:00 - 12:45 Uhr

Kostenprüfung und Netzentgelte Gas

Vom Erhebungsbogen zum Preisblatt Gas: Eine Übersicht über die wesentlichen Schritte zur Kalkulation der Netzentgelte Gas
©yevgeniy11 - stock.adobe.com

©yevgeniy11 - stock.adobe.com

Unser Angebot

Zum 15. Oktober 2021 müssen wieder die Entgelte für die Netznutzung Gas für das kommende Jahr veröffentlicht werden. Die Kenntnis der relevanten Gesetze und Verordnungen ist für die Kalkulation dieser Entgelte unerlässlich, ebenso wie das Plausibilisieren der zugrundeliegenden Daten. Netzbetreiber erhalten auf diesem Web-Seminar die Basis, um die Erhebungsbögen für die Kostenprüfung zu bearbeiten, die Bescheide zum Ausgangsniveau und zur Erlösobergrenze beurteilen zu können und die Vorgehensweise der Preisblattkalkulation und der Verprobungsrechnung nachzuvollziehen.

Ihr Mehrwert

  • Sie erlangen Kenntnis über die gesetzlichen und administrativen Vorgaben für die Kostenprüfung und die Gasnetzentgeltkalkulation.
  • Sie erfahren, welche Ausgangsdaten für Netzbetreiber erforderlich sind und wie diese aufbereitet werden.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich insbesondere an Netzbetreiber, die ihre Netzentgelte selbst berechnen. Dies umfasst Mitarbeitende, die die Kalkulation der Netzentgelte Gas verantwortlich durchführen bzw. an der Zuarbeit der dafür erforderlichen Daten mitwirken, aber auch leitende Mitarbeitende aus Geschäftsführung und Regulierungsmanagement. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Matthias Koch, Partner, Rödl & Partner
Jürgen Dobler, Partner, Rödl & Partner

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Dr. Matthias Koch, Partner, Rödl & Partner
Jürgen Dobler, Partner, Rödl & Partner

09:10
Grundlagen
  • Gesetzlicher und regulatorischer Rahmen
  • Grundsätze der Kostenprüfung und Netzentgeltkalkulation
  • Situation in der 3. und 4. Regulierungsperiode
10:00
Die Behandlung von Sonderentgelten
  • Vermiedener Direktleitungsbau
  • Abschaltbare Gasverträge
  • Verbrauchsstellen mit Kommunalrabatt
10:30
Pause
10:45
Die Netzentgeltkalkulation Gas
  • Relevante Kundengruppen
  • Kundenliste mit Angaben je Verbrauchsstelle
  • Die Erhebungsbögen zur Kostenprüfung
  • Die Bescheide zum Ausgangniveau und zur Erlösobergrenze
  • Strukturierung der Netzkunden
  • Von der EOG zu den Netzentgelten Gas
  • Die Entgelte für Messstellenbetrieb und Messung
12:00
Verprobung und Dokumentation
  • Verprobungsrechnung
  • Fragebogen der Regulierungsbehörden zur Mitteilungspflicht gemäß § 28 Nr. 3 u. 4 ARegV
  • Dokumentationsbericht nach § 28 GasNEV
12:30
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:45
Ende des Web-Seminars

Referent*innen

Dr. Matthias Koch
Partner
Rödl & Partner GbR
Jürgen Dobler
Partner
Rödl & Partner

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen drei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung, die Rechnung und Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Eine schon bezahlte Teilnahmegebühr wird voll erstattet. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Rebecca Heinemann
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Vorraussetzungen für die Teilnahme.

Manuela Heinze
Senior Projektleiterin VKU Akademie

Jetzt Teilnahme sichern

390,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
350,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
450,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Der VKU-Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu Informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter