KommunalDigital und House of Energy starten Kooperation

KommunalDigital und House of Energy starten Kooperation

Das House of Energy e.V. versteht sich als transdisziplinäre Denkfabrik, die von Wirtschaft, Wissenschaft und hessischer Landesregierung getragen wird. KommunalDigital und House of Energy wollen jetzt ihre Netzwerke bündeln, um kommunale Unternehmen, Startups und Industrie-Unternehmen für Kooperationen zusammenzubringen.

Als Kompetenzzentrum, Kommunikations-, und Wissenstransferplattform initiiert und begleitet das House of Energy zukunftsweisende Projekte mit technologischem Schwerpunkt. Das Netzwerk hat dabei zum Ziel, die Energiewende effektiv und effizient zu gestalten. Dazu bringt es Startups, etablierte Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Politik zusammen. Die jungen innovativen Unternehmen haben hierbei eine große Bedeutung für die digitale Transformation des Energiesystems und können sich kostenlos im House-of-Energy-Netzwerk registrieren.

Um digitale Innovationen in der kommunalen Energiebranche zu fördern und Kooperationen anzuregen, tun sich das House of Energy und KommunalDigital jetzt zusammen. Startups aus dem House-of-Energy-Netzwerk sind eingeladen, sich auf KommunalDigital zu registrieren. Ebenso Beratungs- und Industrieunternehmen, die beide auf das KommunalDigital-Jahresabo 15 % Rabatt erhalten und somit ihre Sichtbarkeit über den digitalen Marktplatz vergünstigt erhöhen können.

Durch den Austausch zwischen House of Energy und KommunalDigital werden schließlich beide Netzwerke gestärkt, die digitale Transformation in der (kommunalen) Energiewirtschaft unterstützt und durch Kooperationen neue Geschäftsfelder eröffnet.


Übrigens: Am Dienstag, den 4. Juni, lädt das House of Energy in Kooperation mit der renommierten Kanzlei Becker Büttner Held zur Startup-Konferenz „Digitale Stadt und Quartiersentwicklung“ nach Berlin ein.
Startups können sich noch bis zum 18. April um Präsentationsmöglichkeiten bewerben: weitere Infos.