Mit Data Science zum idealen Prozess | Berliner Wasserbetriebe + Lana Labs

Mit Data Science zum idealen Prozess | Berliner Wasserbetriebe + Lana Labs

Die Maschinerie eines jeden Unternehmens ist letztendlich ein Gesamtwerk aus unzähligen Prozessen. Je effizienter dabei jeder für sich gestaltet ist, desto positiver die Gesamtbilanz. So weit, so gut, eine neue Erkenntnis ist das nicht und der Ansatz unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten selbstverständlich. In der heutigen digitalen Welt allerdings kann der Weg zu idealen Prozessen selbst als optimaler Prozess gestaltet werden – mit selbstlernenden Algorithmen.

Vom Ist-Prozess zum Soll-Prozess

Die Unternehmensprozesse mal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu verbessern, das hatten sich 2017 die Berliner Wasserbetriebe vorgenommen. Und zu diesem Zweck eine Process Engine für ihre IT-Systeme eingeführt, also ein Programm, welches verschiedene digitale Prozesse automatisiert. Um ihre Prozessdaten professionell validieren, visualisieren und überwachen zu können, haben die Wasserbetriebe nach einem Partner mit einer entsprechenden Spezialkompetenz gesucht. Fündig geworden sind sie beim Berliner Startup Lana Labs. Nach einem kleinen Pilotprojekt hat sich die Zusammenarbeit zu einer längerfristigen strategischen Kooperation entwickelt.

Bei dieser geht es um die Optimierung des sogenannten medienübergreifenden Netzausbaus. Also dem Ausbau des Versorgungsnetzes über die drei Hauptmedien der Wasserbetriebe: Kanäle, Trinkwasserleitungen und Abwasserdruckleitungen. Hierfür sollte ein ganzheitliches Controlling entwickelt werden, das Prozesse aus mehreren Abteilungen und damit einhergehend aus verschiedenen IT-Systemen überwacht und eine Entscheidungshilfe für Ansätze zur Prozessoptimierung ist. Dazu mussten die Projektbeteiligten sich im ersten Schritt einen Überblick über den Ablauf der Ist-Prozesse verschaffen und die Daten aus den verschiedenen Quellen miteinander nutzbar machen.
 

Sorgfalt ist unabdingbar für den Umgang mit Big Data

Die Daten zu säubern, zu strukturieren und miteinander kompatibel aufzubereiten ist oft die größte Herausforderung und gleichzeitig unverzichtbare Basis für erfolgreiche Big-Data-Projekte wie diesem. Um später mit einem bestmöglich nutzbaren Datenpool arbeiten zu können, ist in der Vorbereitung größte Sorgfalt nötig. Sich dafür Experten wie die Datenprofis von Lana Labs ins Boot zu holen ist deshalb eine gute Idee. Zusammen mit Prozessexperten der Berliner Wasserbetriebe setzten diese schließlich den digitalen Zwilling des tatsächlich gelebten Prozesses auf, an dem im Anschluss Erkenntnisse abgelesen werden konnten.

KommunalDigital News Lana Labs Prozess

© Lana Labs

Konkrete Anhaltspunkte für ungenutztes Potenzial

Die Visualisierung in einem digitalen Modell bietet bereits einen tiefen Einblick in die Prozesse. Für die Optimierung kommt an dieser Stelle Lana Labs‘ automatisierte Ursachenanalyse zum Einsatz. Lana Labs Geschäftsführer Dr. Rami-Habib Eid-Sabbagh erklärt: „Unser Process-Mining-Tool LANA gleicht den entdeckten Ist-Prozess mit einem Soll-Prozessmodell ab, um Abweichungen aufzudecken. Was unser ausgefeilter Machine-Learning-Algorithmus dann macht, ist die Ursachen für diese Abweichungen zu identifizieren und sie daraus Ansätze zur Prozessoptimierung abzuleiten.“  Der Kunde erhält also konkrete Anhaltspunkte dafür, wo es sich am meisten lohnt, bestehende Abläufe neu zu gestalten.

Die Berliner Wasserbetriebe arbeiten bis heute erfolgreich mit den Data Scientists des Startups zusammen und verfügen nun seit 2018 über ein kontinuierliches system- und abteilungsübergreifendes Controlling ihres Versorgungsnetzes. Es gibt auch schon Pläne für die Zukunft. „Im Zuge eines Proof of Concepts wurde deutlich, dass die Lana-Labs-Lösung uns den gewünschten Nutzen bringen wird.“, so Thomas Kujawski, IT-Manager und Digitalisierungsberater der Berliner Wasserbetriebe. „Wir beraten uns aktuell mit der strategischen Unternehmensentwicklung, wie wir das Projekt skalieren können, um unsere Prozesse auch an anderen Stellen weiter zu optimieren.“

Die LANA-Lösung eignet sich für Unternehmen von klein bis groß. Auch andere kommunale Unternehmen können Ihre Geschäftsabläufe mit der Process-Mining-Analyse überprüfen, Abweichungen vom idealen Soll-Prozess feststellen und darauf reagieren. So lassen sich etwa unnötige Schleifen in den Prozessen entfernen oder wichtige Schritte, die bisher vielleicht noch gefehlt haben, aufnehmen, um letztendlich effizienzsteigernde Maßnahmen im Unternehmensablauf einzuleiten.
 

Zum Profil von Lana Labs

 

Das könnte Sie auch interessieren