20.01.2022 / 09:00 - 12:00 Uhr

Vertriebscontrolling für kleine und mittlere Unternehmen

Controllingsystem aufbauen, Prozesse optimieren, Vertrieb steuern
Jirapong - ©stock.adobe.com

Jirapong - ©stock.adobe.com

Unser Angebot

Ein fundiert gesteuerter Vertrieb ist eine wichtige Basis des Unternehmenserfolgs. Hauseigene Daten können bei der Optimierung von Vertriebsprozessen zielgenau helfen, doch ist das Berichtswesen gerade bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) oft mit hohem manuellen und zeitlichen Aufwand verbunden. Ein professionelles Vertriebscontrolling kann hierbei unterstützen, indem es die maßgeblichen Kennzahlen automatisiert bereitstellt, kontinuierlich trackt, und so sicherstellt, dass Vertriebsziele umgesetzt werden. Erfahren Sie in unserem VKU-Web-Seminar, wie Sie auch mit begrenzten Ressourcen ein effizientes Reporting für Ihren Vertrieb aufbauen und nutzen. Impulse aus der kommunalen Praxis veranschaulichen, wie das Vertriebscontrolling in KMU mit geeigneten Steuerungsgrößen gezielte Prognosen erstellt und daraus rechtzeitig geeignete Maßnahmen ableitet.

Ihr Mehrwert

  • Überblick der wichtigsten Aktionsbereiche im Vertriebscontrolling in KMU
  • Fachwissen über einschlägige Instrumente und Kennzahlen zur Analyse Ihres Vertriebs
  • Anregungen, wie das Vertriebscontrolling zu besseren Vertriebsentscheidungen beitragen kann

Zielgrupppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter*innen der Bereiche Vertrieb, Vertriebscontrolling, Key Account Management, Kundendaten- und Energiedatenmanagement sowie Beschaffung aus kommunalen Energieversorgungsunternehmen.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Sarah Roes, Partnerin, BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Einführung: Überblick über das Controlling im Unternehmen
Sarah Roes, Partnerin, BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH

09:10
Überblick: Vertriebscontrolling bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen
  • Aufgaben und Zielstellungen: Wozu dient ein Controlling im Vertrieb?
    •     Abgrenzung strategisches vs. operatives Vertriebscontrolling
    •     Einbindung des Vertriebscontrollings in die Organisation
    •     Besonderheiten von KMU
  • Bausteine und Instrumente eines zeitgemäßen Vertriebscontrollings
    •     Wichtige Kennzahlen für die Vertriebssteuerung
    •     Geeignete Steuerungsgrößen abbilden und interpretieren

Sarah Roes, Partnerin, BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH

10:10
Aufbau eines Vertriebs-Controlling mit Bordmitteln und systemtechnische Umsetzung
  • Am Anfang steht die Anforderungsdefinition – welche Auswertungen sind gefordert und welches Kosten/Nutzen-Verhältnis stellen sie dar?
  • Fokus auf das Wesentliche – ein schlankes Vertriebscontrolling für den Start
  • „Shit in shit out“ – Datenqualität ist der Schlüssel zum Erfolg!
  • Automatisierung von Controlling-Prozessen: Abschied von der Excel-Liste oder gezieltes Einsetzen von Excel-Auswertungen als kostengünstige Alternative?

Dr. Niels Ridder, Geschäftsführer, E1 Management Consulting GmbH

11:05
Pause
11:20
Praxisbericht - Vertriebscontrolling im operativen Geschäft
  • Schrittweise Weiterentwicklung vom technischen Excel-Fachmann zum Business-Partner durch flexible, dynamische und transparente Datenaufbereitung bei der SWE Energie GmbH
  • Beispiel: Einführung einer kundenbezogenen Deckungsbeitragsrechnung über mehrere Sparten mit „Qlik Sense“
  • Kennzahlen im Dashboard interpretieren und Ableitungen treffen

Annika Möller, Abteilungsleiterin Risikomanagement und energiewirtschaftliches Controlling, SWE Stadtwerke Erfurt GmbH

12:00
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:15
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Sarah Roes
Partnerin
BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH
Dr. Niels Ridder
Geschäftsführer
E1 Management Consulting GmbH
Annika Möller
Abteilungsleiterin Risikomanagement und energiewirtschaftliches Controlling
SWE Stadtwerke Erfurt GmbH

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen drei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung, die Rechnung und Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Eine schon bezahlte Teilnahmegebühr wird voll erstattet. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unser Supportformular benutzen.

Rebecca Heinemann
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Vorraussetzungen für die Teilnahme.

Simon Ansel
Senior Projekt Manager

Jetzt Teilnahme sichern

390,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
350,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
450,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Der VKU-Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu Informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

©flashmovie - stock.adobe.com
VKU-Web-Seminar
12. - 13.01.2022

Wirtschaftliche, technische und rechtliche Zusammenhänge verständlich erklärt

Zurück
Weiter